Château de la Nauve AOC Saint-Emilion Rot - Technische Daten

Ihre Suche
 

Château de la Nauve

AOC Saint-Emilion Rot

Das Château de la Nauve liegt 40 km von Bordeaux entfernt im Nord-Osten der Gironde, auf halber Strecke zwischen Libourne und Castillon la Bataille. 1955 von Michel Veyry übernommen, wurde das Besitztum, das ursprünglich nur 4 Ha Wein umfasste, bis 1975 auf 12 Ha ausgedehnt, davon 8 im Gebiet Saint-Emilion Grand Cru. Seit dieser Zeit werden besondere Anstrengungen unternommen, die Strukturen zu modernisieren und die Qualität der Produktion zu verbessern.

Technische Daten

  • 2012

    Jahrgang 2012

    VERKOSTUNG

    Im Glas besticht der Wein mit rubin- und granatrotem Schimmer. Ein leckerer Duft von schwarzen Kirschen, Walderdbeeren und schwarzen Johannisbeeren, Mentholnoten und einer Spur von Gewürznoten. Im Geschmack zunächst frisch und seidig, dann kräftig dank der feinen und rassigen Tannine bis hin zu den leichten Pfeffernoten im Finale. Ein vollmundiger und fruchtbetoner Saint-Emilion.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Ein leckerer Wein, den man schon jung ab 2014 trinken kann, der aber auch noch an Komplexität gewinnt, wenn man 4 bis 5 Jahre oder mehr auf ihn zu warten weiß.

  • 2015

    Jahrgang 2015

    VERKOSTUNG

    Ergebnis dieses außergewöhnlichen Jahrgangszeigt dieser Weine den vollen großzügigen Charakter eines Merlot, der auf ihm am besten angepassten Untergrund kultiviert wird. Ein purpurroter Wein mit kräftigem und reichem Duft, der Noten von dunklen Früchten und eine Spur von Rauch- und Tuschenoten verströmt. Weich und großzügig erweist sich die Materie als knackig und voller Saft und passt sich der Tanninstruktur von großer Eleganz an. Zweifellos ein Saint-Emilion, der zum richtigen Reifezeitpunkt mit knackiger Frucht geerntet wurde.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Ein wohlschmeckender Wein, den man jung ab 2017 trinken kann oder, mit mehr Komplexität für Liebhaber, die einige Jahre Geduld aufweisen.