Sirius AOC Bordeaux Weiß - Technische Daten

Ihre Suche
 

Sirius

AOC Bordeaux Weiß

Die Trauben werden streng ausgelesen, bevor sie vergoren und in Barriques ausgebaut werden, darin folgt man den gleiche Gewohnheiten wie für die Grands Crus Classés der Graves und von Pessac-Léognan. Sirius Blanc platziert sich in der Spitzenklasse der Kategorie Bordeaux und privilegiert den Sémillon, um die Frisches des Sauvignon durch die Süße exotischer Früchte zu ergänzen.Ein sachliches und schlichtes Etikett für einen schicken und modernen Wein, perfekt für modebewusste Orte wie auch für gastronomische Tafeln. Es gibt ihn auch als Rot und Rosé.

Technische Daten

  • 2017

    Jahrgang 2017

    VERKOSTUNG

    Man findet die ganze Eleganz dieser Cuvée in ihrer blass gelben, strahlenden Farbe und dem opulenten Duft. Er drückt sich in mineralischen Noten und Röstaromen aus und geht über zu Noten exotischer Früchte und blumigen Noten von Sauvignon. Großzügig im Geschmack, von delikater Struktur mit feinen Röstnoten, die sich mit Aromen von Mango und Ananas verbinden, um einen ausdrucksvollen und anhaltenden Abgang zu garantieren. .

    LAGERFÄHIGKEIT

    Jung getrunken ist der Wein frisch und lebhaft. Nach 3 bis 4 Jahren auf der Flasche wird er komplexer und mineralischer.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    Goldmedaille - Concours General Agricole - Paris 2018

  • 2018

    Jahrgang 2018

    VERKOSTUNG

    Die blass gelbe Farbe, strahlend und klar, umschließt eine reiche und komplexe aromatische Fülle mit Noten von Zitrusfrüchten, weißen Blüten und exotischen Früchten, wie Mangen und Passionsfrüchten. Im Geschmack zunächst eine schöne Frische, die ergänzt wird durch eine großzügige und frische Materie. Eine ganz leichte Röstnote unterstreicht den Abgang, der sich endlos lange fortzusetzen scheint. Sicher ein großer Weißwein, ganz auf Frische hin angelegt, mit dominanten Noten von Sauvignon Blanc. Kühl serviert passt er hervorragend zum Aperitif unter Freunden wie auch zu einer Sommermahlzeit.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Jung getrunken ist der Wein frisch und lebhaft. Nach 3 bis 4 Jahren auf der Flasche wird er komplexer und mineralischer.