Château Angludet AOC Margaux Rot - Technische Daten

Ihre Suche
 

Château Angludet

AOC Margaux Rot

Im Besitz der Familie Sichel, umgeben von Crus Classés, liegen die Weinberge in der prestigevollen Lage der Appellation Margaux. Das ständige Streben nach Qualität veranlasste Benjamin Sichel dazu, die Ertragsmenge jedes Rebstockes zu beschränken und nach einem natürlichen Gleichgewicht der gesamten Rebfläche zu suchen. Aufgrund ihrer Eleganz, ihrer aromatischen Feinheit und ihres bemerkenswerten Alterungspotentials wurden die Weine von Château Angludet entdeckt und erfreuen sich seither eines hervorragenden weltweiten Rufs.

Technische Daten

  • 2008

    Jahrgang 2008

    VERKOSTUNG

    Ein Wein, geschmückt mit einem vielversprechenden, dunkel-rubinroten Kleid. Der komplexe Duft entfaltet sich beim Schwenken und bietet Röstnoten, Gewürzkuchen, Brombeerkonfitüre und sanfte Gewürznoten. Im Geschmack, lieblich und schmeichelnd, ebenfalls bemerkenswert mit Tanninen, die voll mit dem Rest harmonieren, reich und füllig und komplex, bilden beide ein Ganzes, voller Charme und von großer Eleganz. Die Feinheit und Harmonie sind typisch für den guten Ruf der großen Margaux.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Nach mindestens 4 bis 5 Jahren auf der Flasche wird der Wein noch an Komplexität gewinnen und voller Charme eine gesellige Mahlzeit begleiten.

  • 2009

    Jahrgang 2009

    VERKOSTUNG

    Granatrote, fast schwarze Farbe mit strahlend purpur-violettem Schimmer. Im Duft intensiv und raffiniert, verbindet Noten von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, frischen Gewürzen mit einer Holznote von großer Klasse, die gut eingebunden ist. Im Geschmack zunächst volle Frucht mit starken Tanninen, eingebunden in eine cremige Materie, die sich vollmundig und rassig entwickelt. Im Abgang noch jugendlich, aber mit großzügig anhaltenden Aromen. Sicher ein sehr großer Jahrgang, der die ganze Klasse und Eleganz seiner außergewöhnlichen Lage wiederspiegelt.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Geduldig im Keller zu lagern bis mindestens 2015/2020.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    1* Guide Hachette des Vins 2013
    90 points - Robert Parker - Wine Advocate

  • 2010

    Jahrgang 2010

    VERKOSTUNG

    Im Duft beweist der Wein schnell seinen Adel, unterstrichen von seiner dunklen, rubinrot glänzenden Farbe. Die Verbindung von Kraft, Komplexität und Eleganz ist beeindruckend! Es folgt ein Bouquet von blumigen Noten, begleitet von Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren, nuanciert durch die mineralischen Noten dieser edlen Lage. Im Geschmack sanft, schmeichelnd und präzise ohne störende Noten. Die Kraft erfüllt den Mund, ohne jemals aggressiv zu wirken. Seine klare Struktur, dicht, aus fein verwobenen Tanninen, verleiht ihm Fülle, Sanftheit und Großzügigkeit, immer begleitet von Präzision und anhaltender Länge. Eindeutig einer der größten Jahrgänge von Château Angludet.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Man sollte die Geduld aufbringen, ihn voll entfaltet zu genießen!

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    - Citation / mention - Guide Hachette 2014
    - Wine Advocate – Robert Parker : 89-91/100
    - Decanter: **** 17/20

    - Jean-Marc QUARIN : 16,5/20
    - Jancis Robinson : 17/20
    - René Gabriel : 18/20

  • 2011

    Jahrgang 2011

    VERKOSTUNG

    Nach den großen Jahrgängen 2009 und 2010 wird der Jahrgang 2011 in Bordeaux als ein « schwieriger » Jahrgang eingeschätzt, bei dem Harmonie und Gleichgewicht zwischen Aromen, Fülle und Komplexität nicht immer gegeben waren. Vor diesem Hintergrund und vor allem in Bezug auf das Gleichgewicht unterscheidet sich der Château Angludet 2011. Die Harmonie seiner Elemente: der aromatischen Intensität, der Fülle im Mund, der Textur seiner Struktur und seine nachhaltige Länge bilden eine wahre Synergie. Dieser Wein ist richtig! Und diese « Richtigkeit » stammt aus der perfekten Überwachung der Extraktion während der Weinbereitung. Für jede Rebsorte, jede Parzelle, wurde die Intensität der Extraktion genau auf den Punkt bestimmt, um nur das Beste zu extrahieren. Wir haben das Potential jedes Tanks genau berücksichtigt. Der Merlot, z.B., dem es allgemein an Konzentration und Struktur mangelte, wurde so verarbeitet, dass Frucht und Vollmundigkeit im Mittelpunkt standen, ohne sich um die Struktur zu sorgen, von der wir wussten, dass sie durch die Cabernets aufgewogen würde. Der Petit Verdot wurde so verarbeitet, dass er noch Tiefe hinzufügte. Die « Richtigkeit » spiegelt sich im Geschmack der Elemente wieder: man findet Geschmack in der Struktur und Geschmack in den Tanninen.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Dieses Gleichgewicht erlaubt es diesem Wein, ebenso leicht jung verkostet zu werden, zwischen 6 und 8 Jahren, aber vermittelt ihm auch ein sehr interessantes Lagerpotential, durch die gute Dichte seiner Struktur.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    16/20 - Guide Bettane et Desseauve 2014
    16+ - Decanter
    90 - Parker
    2* - Guide Hachette des Vins 2015

  • 2012

    Jahrgang 2012

    VERKOSTUNG

    Einer intensiven, vielversprechend dunkelrubinroten Farbe entspricht der elegante und distinguierte Duft mit Aromen dunkler Früchte, fein unterstrichen von Würznoten, Röst- und Vanillenoten. Der Charme findet sich im Geschmack wieder, wo knackige, großzügige Fruchtnoten, voller Fülle und Rasse, von hochwertigen Tanninen ohne jede Unebenheit unterstützt werden, die zu seiner bemerkenswerten Länge beitragen. Der Wein ist noch sehr jung, er wird noch mehrere Jahre auf der Flasche zu seiner vollen Ausdruckskraft heranreifen.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Ab 2016 zu probieren und erst nach mehr als zehn Jahren auf dem Höhepunkt.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    88-90 - Parker
    89-92 - Wine Spectator
    16.75/20 - Decanter
    16/20 - Gault & Millau

  • 2013

    Jahrgang 2013

    VERKOSTUNG

    Von ansprechender, dunkel-rubinroter Farbe mit violettem Schimmer ! In seiner Jugend im Duft eine Mischung aus frischen Früchten, schwarzen und roten Johannisbeeren und sanften Gewürznoten. Der Geschmack ist ebenso ansprechend mit einer ausgewogenen Struktur, feinkörniger Materie, Tiefe im Geschmack und der Eleganz der großen Margaux! Die edlen und gut dosierten Gerbstoffe ohne Ecken und Kanten stützen seinen gleichzeitig aromatischen und sehr frischen Charakter. Ohne Zweifel ein bemerkenswerter Erfolg für diesen als schwierig verschrienen Jahrgang.

    LAGERFÄHIGKEIT

    Drei Jahre sollten reichen, um die Tiefe des Geschmacks, die Aromen zur Geltung zu bringen, dann wird er die Besonderheit seiner Lage in den folgenden zehn Jahren voll zum Ausdruck bringen.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    16/20 - Sélection BETTANE DESSEAUVE - Primeurs 2013

  • 2014

    Jahrgang 2014

    VERKOSTUNG

    « Durch seine dunkle Farbe ist der erste Eindruck sehr ausdrucksvoll: der Wein lässt sofort an Sonne denken! Im Glas erscheint er reich und cremig. Im Duft bestätigen sich Komplexität und Dichte mit diskreten Noten, aber die intensiven Fruchtnoten sind sehr präsent und enthüllen eine schöne aromatische Intensität. Im Geschmack ein komplexer Wein, dessen durchgängige aromatische Persistenz in der Struktur seine bemerkenswerte Ausgewogenheit betont, man schmeckt seine Tannine, ohne dass sie alles dominieren! Der Wein entwickelt sich mit eleganter Körnung, die von dieser dunklen, süßen Dichte unterstützt wird. Eindeutig ein großes Potential….» Benjamin Sichel – Oktober 2016

    LAGERFÄHIGKEIT

    Nach mindestens 4 bis 5 Jahren auf der Flasche wird der Wein noch an Komplexität gewinnen und voller Charme eine gesellige Mahlzeit begleiten.

    MEDAILLEN, AUSZEICHNUNGEN UND ZITATE

    86-89 - Wine Spectator - Mars 2015
    1* - Guide Hachette des Vins 2018